TASMANIAN TIGER Medic Assault Pack MK II IRR
Flacher Medic-Rucksack mit intelligenter, übersichtlicher Innenaufteilung, Laser Cut MOLLE-System und abnehmbaren Schulterträgern. Das TT Medic Assault Pack erfüllt die hohen Bundeswehr-Standards TL 8305-0278 bzw. TL 8305-0281 bezüglich der IRR-Tarnwirkung (IRR 650 - 1250nm / 10 - 42%).

229,00 €
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Bestellbar - in liefern in kürze nach
Beschreibung

Das MOLLE-System auf der Front und an den Seiten ist in Lasercut-Technik ausgeführt. Die leichten, gepolsterten Schulterträger können abgenommen und in einer Tasche mit Klettverschluss am Rücken verstaut werden, eine Adaption des Rucksacks auf Plattenträger und Westen durch entsprechendes, mitgeliefertes Gurtband ist möglich. Verstaubare Tragegriffe dienen dem Schnelltransport im Notfall.

GEFERTIGT AUS CORDURA® UND MATERIAL MIT IRR-AUSRÜSTUNG
Sowohl die CORDURA®-Materialien als auch Gurtbänder, Klettverschlüsse und Schnallen erfüllen die hohen Bundeswehr-Standards TL 8305-0278 bzw. TL 8305-0281 bezüglich der IRR-Tarnwirkung (IRR 650 – 1250nm / 10 – 42%).

  • Abnehmbare Schulterriemen
  • Großer Henkelgriff zum Tragen in geöffnetem Zustand
  • Innenaufteilung mit diversen unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten für medizinische Ausrüstung
  • Scherentasche
  • Material nach TL 8305-0278
  • Mit farbigem Klett markierbare Klarsicht-Innentaschen
  • Gewicht des leeren Rucksacks = 960 g // Gewicht des Rucksacks inklusive mitgeliefertem Zubehör = 1,60 kg
  • Integrierte Sichtmarkierung
  • Fixiermöglichkeit am Boden, z.B. für eine Rettungsdecke
  • Herausnehmbare Platte mit elastischen Schlaufen
  • MOLLE-System in Lasercut-Ausführung
  • Front und Seiten mit MOLLE-System. Seiten: Breite: 1 Molle-Schlaufe, Länge: 3 / 2 Molle-Schlaufen
  • Mitgelieferte Adapterbänder zum direkten Anbringen an Schutzwesten
  • Längenverstellbare, verstaubare Schulterriemen, ermöglichen auch das Tragen über schweren Schutzwesten

Abgebildetes medizinisches Material gehört nicht zum Lieferumfang!

Loading ...